Institut für Geschichte und Ethik der Medizin

 

Bestand der Bibliothek

 

Bestandsübersicht

ca. 45.000 Bände zur Medizingeschichte und Ethik in der Medizin, 40 laufende Zeitschriften zur Medizingeschichte, Wissenschaftsgeschichte, Ethik in der Medizin, Geschichtswissenschaft und Medizin. Sammlung medizinhistorischer Videos (Spielfilme und Dokumentationen) und CD-ROMs ca. 1700 Dissertationen zur Medizingeschichte, darunter alle deutschen Dissertationen aus der NS-Zeit umfangreiche Aufsatz- und Sonderdrucksammlung zur Medizingeschichte und Ethik in der Medizin. Nachlässe medizinhistorisch bedeutender Personen, darunter ca. 40.000 Sonderdrucke des Heidelberger Internisten Ludolf von Krehl (1861-1937)

 

Bestandsbeschreibung

Der Buch- und Aufsatzbestand der Bibliothek besteht einerseits aus medizinhistorischer und medizinethischer Primärliteratur (ca. 400 alte medizinische Drucke vom 15. bis zum 18. Jahrhundert, zahlreiche medizinische Monographien und Lehrbücher des 19. und 20. Jahrhunderts), andererseits aus umfangreicher Sekundärliteratur zur Ideen-, Kultur-, Politik-, Sozial-, Mentalitäts- und Institutionengeschichte der Medizin sowie zur Ethik in der Medizin.
Die Bestände gliedern sich in eine allgemeine, eine historische und eine systematische Abteilung. Die allgemeine Abteilung umfasst neben lexikalischen und bibliographischen Hilfsmitteln Literatur zu einzelnen Naturwissenschaften und Geisteswissenschaften. Der Schwerpunkt liegt neben philosophischen und theologischen Werken auf Veröffentlichungen zur Sozial- und Kulturgeschichte. In der historischen Abteilung finden sich medizinhistorische Monographien und Aufsätze von der Antike bis zur Moderne. Schwerpunkte liegen entsprechend den Forschungsinteressen der früheren und derzeitigen Institutsangehörigen im Mittelalter und im Deutschland der Weimarer Republik und des Nationalsozialismus. Die systematische Abteilung ist nach medizinischen Disziplinen gegliedert und enthält außerdem Bestände zum Gesundheitswesen, zur Medizinischen Ethik und zur Universitätsgeschichte. Eine reiche biographische Sammlung rundet die Abteilung ab.

 

Erschließung der Bestände

Die Bibliotheksbestände werden durch die systematische Aufstellung und durch folgende Kataloge erschlossen:

Online-Kataloge der UB Heidelberg:www.ub.uni-heidelberg.de/helios/kataloge/heidi.html

HEIDI (für Monographien und Zeitschriften)

  • Alphabetischer Katalog der Bücher und Sonderdrucke nach Verfassern bis inkl. Erschliessungsjahr 1999 (Abbruch des Kataloges ab 2000)
  • Alphabetischer Katalog der Zeitschriften
  • Schlagwortkatalog der Bücher und Sonderdrucke (bis 2005, danach in "Heidi")
  • Systematische Kataloge der Bücher und Sonderdrucke (bis 2005, danach in "Heidi")

Neuerwerbungslisten

 

Zurück zur Bibliothek