Select languageSelect language
Studium an der Medizinischen Fakultät

Bewerbung ins erste Fachsemester

Heidelberger Medizinstudenten betrachten dreidimensionale Ansichten eines Schädels, die sie mit einer neuen Anatomie-Software selbst erstellt haben (c) Universitätsklinikum Heidelberg

 

Medizin und Zahnmedizin sind zentralvergebene Studiengänge. Deutsche, Bildungsinländer und EU-Ausländer bewerben sich für die Auswahlquoten: „Abiturbesten“, „Wartezeit“ und „Auswahlverfahren der Hochschule (AdH)“ bei der Stiftung für Hochschulzulassung (hochschulstart.de).

 


 

Informationen zum „Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH)“ an der Universität Heidelberg

 

Neben der Bewerbung bei hochschulstart.de ist in der Quote „Auswahlverfahren der Hochschule (AdH)“ zusätzlich zur Verifizierung der Auswahlkriterien eine Online-Registrierung an der Universität Heidelberg erforderlich.

 

 

Falls Sie eine persönliche Beratung zum „Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH)“ und zum TMS wünschen, sind wir ganzjährig donnerstags von 14.00 - 16.00 Uhr über unser Infotelefon zu erreichen:

 

Infotelefon: 06221 - 566807

 

Während der TMS-Anmeldephase (1. Dezember bis 15. Januar) und während der Bewerbungsphase zum Studium (1. Juni bis 15. Juli) ist das Infotelefon zu zusätzlichen Zeiten besetzt, bitte beachten Sie die Ansage auf dem Infotelefon.

 

Für Fragen zur Immatrikulation, Semesterbeiträgen etc., stehen Ihnen unsere Kollegen vom Serviceportal der Uni Heidelberg gerne zur Verfügung.

 


 

Nicht EU-Ausländer

 

Nicht EU-Ausländer werden in einer eigenen Vorabquote ausgewählt und bewerben sich in einem zweistufigen Bewerbungsverfahren bei Uni-Assist e.V. in Berlin und zusätzlich im Online-Portal für internationale Studieninteressierte direkt an der Universität Heidelberg (Dezernat Internationale Beziehungen).

 

 


 

Sonstige Informationen

 

 

  • Zeitplan
    Bis man muss man sich bei hochschulstart.de berwerben, wann werden die Bescheide verschickt
     
  • Anerkennung Ausländischer Zeugnisse
    Für Deutsche und EU-Ausländer ohne deutsche Hochschulzugangsberechtigung
     
  • Studieren ohne Hochschulzugangsberechtigung (Beruflich Qualifizierte)
    Möglichkeiten der Zulassung für beruflich Qualifizierte
     
  • Härtefallantrag
    Härtefallanträge werden nur von Hochschulstart bearbeitet, die Universität hat auf diese keinen Einfluss
     
  • Ortsantrag
    Wird im AdH nicht gewertet, spielt nur in den Quoten Wartezeit und Abiturbeste eine Rolle
     
  • Zweitstudienbewerber
    Vorabquote für alle, die bereits ein Studium in Deutschland abgeschlossen haben
     
  • Losverfahren
    Werden im Haupt- und Nachrückverfahren im AdH nicht alle Studienplätze vergeben werden konnten, werden die restlichen Plätze verlost.
     
  • Immatrikulation
    Für eine Einschreibung ins 1. Fachsemester ist ein persönliches Erscheinen erforderlich
     
  • Sprachnachweis
    Ausländische Studienbewerber müssen bei der Einschreibung (nicht bei der Bewerbung) nachweisen, dass sie in ausreichendem Maße Deutschkenntnisse besitzen.
     
  • Orientierungstest
    Der Nachweis über die Teilnahme an einem Studienorientierungsverfahren ist Zulassungsvorraussetzung. Der Nachweis muss erst bei der Immatrikulation vorgelegt werden.
     
  • Pflegepraktikum
    Das Krankenpflegepraktikum ist für die Bewerbung/Zulassung nicht relevant, da es aber im Studium gefordert wird, besteht die Möglichkeit dieses schon vor Studiumsbeginn zu leisten
     
  • Zahnmedizin
    Neu: Ab Wintersemester 2016/17 wird das Curriculum Zahnmedizin in Heidelberg stärker an die Erfordernisse der Zahnmedizin angepasst und auf den Beruf des Zahnarztes ausgerichtet. In den vorklinischen Fächern Medizin (insbesondere Anatomie, Biochemie/Molekularmedizin und Physiologie) werden Zahnmedizinstudierende und Medizinstudierende spezifische Leistungsnachweise erhalten.