Select languageSelect language
Medizinische Fakultät Heidelberg

3. Bewerbung

Sowohl bei Bewerbungen auf ausgeschriebene Arbeiten als auch bei Initiativbewerbungen sollten Sie Ihr Anliegen schriftlich äußern (üblicherweise per E-Mail). Mündliche Bewerbungen sind nur zu empfehlen, wenn sie sich in anderem Zusammenhang (Lehrveranstaltung, HiWi-Job etc.) ergeben. Im Bewerbungsgespräch bzw. einem anschließenden weiterführenden Gespräch sollten Sie Thema der Arbeit, Konditionen und Erwartungen möglichst detailliert besprechen und schriftlich festhalten.

 

 

 

4. Probephase

Vereinbaren Sie eine Probezeit für Literaturrecherche, Einarbeitung, statistische Beratung etc., zu deren Ende Sie (nicht Ihr Betreuer!) eine einseitige Projektskizze über Zielsetzung und Methoden der geplanten Arbeit schreiben. Dies ist sowohl für Sie als auch für Ihren Betreuer wertvoll, um einen Überblick über Ihren Wissensstand zu bekommen.

 

‹zurück  ›Promotionsvereinbarung