Institut für Geschichte und Ethik der Medizin


Dr. disc. pol. Kris Vera Hartmann

Institut für Geschichte und Ethik der Medizin

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Im Neuenheimer Feld 327

69120 Heidelberg

kris.hartmann@histmed.uni-heidelberg.de

Tel.: +49 (0)6221-548212

 

 

 

 

 

Vita

Kris Vera Hartmann ist Soziologin und seit Juni 2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geschichte und Ethik der Medizin der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Im Dezember 2019 promovierte sie mit einem Stipendium der Hans-Böckler-Stiftung zum Thema „Pille Macht Diskurs. Hormonelle Kontrazeption im (post-) fordistischen Sexualitätsdispositiv“ an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen. Von 2010 bis 2013 arbeitete sie am Institut für Soziologie an der Technischen Universität Darmstadt, studierte von 2002-2008 Soziologie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und schloss ihr Studium mit einer Arbeit über ein Online-Selbsthilfeforum für Menschen mit Essstörungen ab. Zwischenzeitlich war sie Stadtverordnete in Darmstadt (2016–2019) und arbeitete zuvor u.a. im Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften (2014–2015), in der Zentral- und Fachbereichsverwaltung der TU Darmstadt (2012-2013) und als Projektleiterin im Schriftstellerverein P.E.N.-Zentrum (2008–2010).

 

Ausführliches Curriculum vitae als pdf-Download

 

 

 

Forschungsschwerpunkte

  • Technik- und Wissenschaftsforschung
  • (Historische) Frauen- und Geschlechterforschung
  • Soziologische Perspektiven auf Maschinelles Lernen (KI)

 

 

Aktuelles Forschungsprojekt

„Entwicklung ethischer Anforderungen an KI-basierte Assistenzsysteme im Alter“

 

 

 

Publikationen

Monographie

  •  Hartmann, Kris Vera (2021). Pille Macht Diskurs. Hormonelle Kontrazeption im (post-)fordistischen Sexualitätsdispositiv, Opladen/Berlin/Toronto: Budrich Academic Press.

Tagungsberichte

 

 

Vorträge

 

 

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Soziologie (Sektionen: Frauen- und Geschlechterforschung, Wissenssoziologie)

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Soziologie

Akademie für Ethik in der Medizin

Netzwerk Junge Medizinethik

Fachgesellschaft Gender (AG DIG*IT*AL)

Gesellschaft für die Geschichte der Wissenschaften, der Medizin und der Technik

Arbeitskreis Historische Frauen- und Geschlechterforschung