Institut für Geschichte und Ethik der Medizin

 

Institutsdirektorin

Prof. Dr. phil. Karen Nolte

Tel.: 06221 - 54 82 12
Fax: 06221 - 54 54 57
direktorin@histmed.uni-heidelberg.de

Postanschrift 

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Institut für Geschichte und Ethik der Medizin
Im Neuenheimer Feld 327
69120 Heidelberg

 

Lehrstuhlsekretariat

Roxolana Bahrjanyj

Tel.: 06221 - 54 82 12
Fax: 06221 - 54 54 57
sekretariat@histmed.uni-heidelberg.de

 

 

 

Kurzprofil

Die primäre Aufgabe des Instituts besteht in der Sicherstellung des medizinhistorischen und medizinethischen Unterrichts für Studierende der Studiengänge Humanmedizin und Zahnmedizin an der Medizinischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg. Daneben lehren die Dozenten des Instituts auch an einer Reihe von weiteren Institutionen, etwa im Rahmen der Ausbildung am Historischen Seminar der Universität Heidelberg. Außerdem wird Unterricht im Fach Ethik des Tierexperiments im Rahmen der Versuchstierkunde-Ausbildung erteilt. Eine große Rolle spielt bei allen Institutsangehörigen die Vermittlung der Forschungsergebnisse an eine breite Öffentlichkeit durch Vorträge, Artikel in Printmedien sowie Beiträge in Rundfunk und Fernsehen.

 


Aktuelles:

Wir bitten um Beachtung!

 

Wegen der aktuellen Regelungen zum Umgang mit der SARS-CoV-2 Pandemie (Corona) bleibt das Institut für Geschichte und Ethik der Medizin bis auf weiteres geschlossen!

 

Die Mitarbeiter*innen befinden sich im Homeoffice und sind per E-Mail gut zu erreichen.

 

In dringenden Fällen kontaktieren Sie folgende Mailadresse:

direktorin@histmed.uni-heidelberg.de

 

 

Weiterführende Informationen:

 

Sofortmaßnahmen sowie Handlungs- und VerhaltensempfehlungenInformationen zum Coronavirus

 

Informationen zur Institutsbibliothek (4.5.2020)

_______________________________________________________

Call for abstracts Symposium "Ethical aspects of digital solutions in nursing care. An interdisciplinary and cross-sectoral dialogue."

Hannover, 16.09.-18.09.2020

 

Veranstaltungsreihe:

GESUNDHEITSBERUFE – HISTORISCH UND ETHISCH REFLEKTIERT