Select languageSelect language
Medizinische Fakultät Heidelberg

MEDISS


Wissenschaftlichkeit und Forschung haben einen hohen Stellenwert an der Medizinischen Fakultät Heidelberg. Um die wissenschaftliche Methodenkenntnis der Studierenden  weiter zu fördern und die Qualität der Promotionen zu sichern, hat die Fakultät das Medical Structured Scientific Program (MEDISS-Programm) ins Leben gerufen. 

 

Ziel des MEDISS-Programms ist es, wissenschaftliche Inhalte stärker im regulären Medizinstudium zu verankern, Medizinstudierende auf eigenständiges wissenschaftliches Arbeiten vorzubereiten und Promovenden bei der Durchführung einer medizinischen Doktorarbeit unterstützend zu begleiten. Seit Dezember 2016 gibt es das fakultätsweite MEDISS-Promotionsprogramm, das für alle Promovierenden zum Dr. med. an der Medizinischen Fakultät Heidelberg verpflichtend ist. Parallel dazu werden in der fachdidaktischen Weiterbildung im Rahmen der Dozentenschulung (DOS) die Themen Doktorandenbetreuung und Anleitung zum wissenschaftlichen Arbeiten stärker in den Fokus gerückt.

 

Für Studierende und Promovenden bietet MEDISS auf den folgenden Seiten ein umfassendes Informationsangebot zur Planung, Organisation und Durchführung einer medizinischen oder zahnmedizinischen Promotion an der Medizinischen Fakultät Heidelberg:


Aktuelles

Sollten Sie die Zeit nutzen wollen, um Ihre Qualifikationen im Rahmen des MEDISS-Programms zu erweitern, bieten sich im Moment Online-Kurse an. Bitte werfen Sie hierfür einen Blick in unsere Kursliste. Besonders die Graduiertenakademie bietet Online-Kurse an, welche Sie sich im MEDISS Programm anrechnen lassen können. Sollten Sie anderweitig auf für Sie interessante Online-Angebote stoßen, senden Sie uns bitte vorab Informationen zum inhaltlichen und zeitlichen Umfang, sodass wir Ihnen Rückmeldung geben können, ob der Kurs anrechenbar ist.

 

Das MEDISS-Büro ist bis auf Weiteres für Publikumsverkehr geschlossen!

Bitte sehen Sie von persönlichen und telefonischen Anfragen ab. Wir sind selbstverständlich weiterhin per Email für Sie erreichbar.

 

 

Stand 12.02.2020: Aufgrund der aktuellen Lage finden die Präsenzveranstaltungen des GWP-Kurses und des Poster-Kurses vorerst nicht statt. Anmeldungen zu Kursen sind weiterhin möglich. Angemeldete Teilnehmer werden per Email und die Plattform über Neuerungen informiert.

 

Sollte der Fachkongress zu welchem Sie bereits angenommen wurden aus aktuellem Anlass abgesagt werden, wenden Sie sich bitte an das MEDISS-Team

 

 

Der vierte Medizinische Promotionskongress ist aufgrund der aktuellen Situation verschoben und findet am 27./28. November 2020 in der Krehl Klinik (INF 410) statt.

Während der Poster-Session haben Sie die Gelegenheit Ihre Forschungsarbeit vorzustellen, und somit Erfahrung für nationale/internationale Fachkongresse zu sammeln. Diese Poster-Präsentation kann mit 2 QE im Wahlpflichtbereich des MEDISS-Promotionsprogramms angerechnet werden.

Weitere Information finden Sie auf der offiziellen Webseite des Promotionskongress.

 

 

Seit dem 1.12.2016 gibt es das fakultätsweite MEDISS-Promotionsprogramm für alle Promovierenden zum Dr. med. (dent.).  Weitere Informationen zum MEDISS-Promotionsprogramm finden Sie hier.

 

 

Wenn Sie regelmäßig aktuelle promotionsbezogene Informationen per E-Mail erhalten möchten, können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden.

 

Neue Promotionsordnung: Die Promotionsordnungen der Medizinischen Fakultät Heidelberg werden im Zuge der Novellierung des Landeshochschulgesetzes aktualisiert. Die neue Promotionsordnung zur Erlangung des medizinischen bzw. zahnmedizinischen Doktorgrades (Dr. med./Dr. med. dent.) tritt ab dem 01.12.2015 in Kraft.

Eine kurze Zusammenfassung der Neuerungen finden Sie hier.


Ab sofort gibt es neue Abfassungsrichtlinien für die Dissertation (Dr. med. und Dr. med. dent.). Darüber hinaus gibt es einen an die neuen Abfassungsrichtlinien angepassten Endnote-Stil und einen Citavi-Stil über die UB.

Bild © pixelrobot - Fotolia.com