Institut für Geschichte und Ethik der Medizin

Prof. Dr. Monika Bobbert, Dipl.-Psych.

Institut für Geschichte und Ethik der Medizin

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Im Neuenheimer Feld 327

69120 Heidelberg

 

Tel.: 06221 - 54 54 58
Fax: 06221 - 54 54 57

M.Bobbert@uni-heidelberg.de

Sprechstunde: nach Vereinbarung, Raum 107

 

Frau Prof. Dr. Monika Bobbert hat den Ruf auf die Professur für Sozialethik/Theologische Ethik an der Universität Luzern angenommen und ist ab dem, 01.09.2014 unter folgendem Link zu erreichen: https://www.unilu.ch/fakultaeten/tf/professuren/theologische-ethik-sozialethik

Vita

  • Studium der Psychologie und Katholischen Theologie an der Universität Tübingen
  • 1990 Psychologische Praktika am Centre de Traitement et Réadaptation, Paris, und an der Ecole Expérimentale, Bonneuil, Frankreich
  • Diplom Theologie 1990, Schwerpunkte Philosophie und Angewandte Ethik · Diplom Psychologie 1993, Schwerpunkte Neurophysiologie und klinische Psychologie
  • 1993 bis 1995 Dozentin (Vollzeitstelle) an der Katholischen Akademie Ludwig-Windthorst-Haus, Lingen
  • 1996 bis 1998 DFG-Stipendiatin am Graduiertenkolleg "Ethik in den Wissenschaften" am Interfakultären Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW), Universität Tübingen
  • 1997 dreimonatiger Forschungsaufenthalt am Kennedy Institute of Ethics, Washington, und am Hastings Center, Garrison, USA
  • September 1999 bis August 2000 wissenschaftliche Koordinatorin des Graduiertenkollegs "Ethik in den Wissenschaften" am Interfakultären Zentrum für Ethik in den Wissenschaften, Universität Tübingen
  • September 2000 bis Februar 2001 wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl Sozialethik der Katholisch-Theologischen Fakultät, Universität Tübingen
  • 2001 Promotion mit einer Dissertation zum Thema "Das Patientenrecht auf Achtung der Autonomie und die berufliche Pflege" an der Katholisch-Theologischen Fakultät, Universität Tübingen
  • Seit März 2001 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Ethik und Geschichte der Medizin, Medizinische Fakultät der Universität Heidelberg; seit 2009 Akademische Oberrätin; Arbeitsschwerpunkt Ethik in der Medizin
  • Seit Januar 2008 Mitglied der Ethikommission (Forschung am Menschen in der Medizin)
  • Mai 2008 Habilitation mit der Schrift "Therapiebegrenzung bei nicht mehr entscheidungsfähigen, schwerkranken Patienten aus historischer, theoretischer und ethischer Sicht" an der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg
  • November 2008 Baden-Württermberg-Zertifikat für Hochschuldidaktik
  • Seit 2011 Mitglied des neu gegründeten Ethik-Komitees am Universitätsklinikum Heidelberg
  • Februar 2011 bis Februar 2013 Fellowship am Marsilius-Kolleg der Universität Heidelberg mit einer interdisziplinären Kooperation zu " Medizinischen, ethischen und rechtlichen Fragen der " Organtransplantation

 

Forschungsschwerpunkte

  • Bio- und Medizinethik
  • Pflegeethik
  • Methodische Fragen angewandter Ethik
  • Individual- und Sozialethik
  • Moralpsychologie
  • Diadaktik angewandter Ethik
  • Narrative Ethik
  • Verhältnis von Ethik und Recht

 

 

Publikationen