Select languageSelect language
Nummer: 77/2017 vom 11.07.2017

Presseeinladung zur Ausstellungseröffnung am 18. Juli 2017: "33 Storys – Eine Spitzenmedizin" macht Station am Universitätsklinikum Heidelberg

Seit März 2017 zieht die Roadshow des Verbandes der Universitätsklinika Deutschland e.V. (VUD) durchs Land und erzählt persönliche Geschichten der Patienten / Ausstellung vom 18. bis 27. Juli im Mathematikon im Neuenheimer Feld / Vernissage mit Tanzperformance und Führung durch die Ausstellung


Mit elf Monaten hört die kleine Emmi, die taub zur Welt gekommen ist, zum ersten Mal die Stimme ihrer Mutter. Fynn ist heute ein aufgeweckter kleiner Junge, obwohl er bei seiner Geburt nur 350 Gramm wog. Pascal, der mit sechs Jahren an einem bösartigen Knochentumor erkrankte, wurde unter Federführung Heidelberger Strahlenmediziner erfolgreich mit einer kombinierten Strahlentherapie mit Schwerionen behandelt.

 

Diese und weitere Geschichten aus dem Leben von Patienten und ihren Angehörigen erzählt eine Wander-Ausstellung des Verbandes der Universitätsklinika Deutschland e.V. (VUD), die vom 18. bis 27. Juli im Erdgeschoss des Mathematikons Bauteil B, Berliner Straße 49, zu sehen sein wird.

 

Nach einer offiziellen Begrüßung und einer für die Ausstellung konzipierten Tanz-Choreografie mit dem Titel "New Beginning" des Künstlers Paolo Amerio haben Sie bei einer Führung die Möglichkeit, die Geschichten von 33 Patientinnen und Patienten, die als Botschafter für die jeweiligen Universitätsklinika stehen, kennenzulernen. Lebensgroße Aufsteller berichten jeweils von einem erfolgreichen Therapieweg an einem deutschen Universitätsklinikum.

 

Wir laden Sie herzlich ein zur Ausstellungseröffnung am 18. Juli 2017, um 14 Uhr auf dem Außenplatz des Mathematikons, zwischen den Gebäuden A und B, Berliner Straße 49, 69120 Heidelberg.

 

Vor Ort begrüßen Sie

- Professorin Dr. Annette Grüters-Kieslich, Ärztliche Direktorin des Universitätsklinikums Heidelberg

- Irmtraut Gürkan, Kaufmännische Direktorin des Universitätsklinikums Heidelberg

- Professor Dr. Dr. Jürgen Debus, Ärztlicher Direktor der Radiologischen Universitätsklinik und Nuklearmedizin Heidelberg

- sowie der Heidelberger Patient Pascal, dessen Geschichte u.a. in der Roadshow zu sehen ist.

 

Anschließend haben Sie die Gelegenheit, Fotos zu  machen und Gespräche zu führen.

 

Informationen zur Ausstellung des Verbandes der Universitätsklinika Deutschland e.V. (VUD): http://www.deutsche-uniklinika.de/themen-die-bewegen/hinter-den-kulissen-patienten-erzaehlen/

 

Kontakt:             

Doris Rübsam-Brodkorb

Leiterin Unternehmenskommunikation

Tel. +49 6221 56-5052

doris.ruebsam-brodkorb@med.uni-heidelberg.de


Kontakt Medien

Doris Rübsam-Brodkorb
Pressesprecherin
Leiterin Ukom
Tel.: 06221 56-5052
Fax: 06221 56-4544
Opens window for sending email E-Mail

Julia Bird
Stellvertretende Pressesprecherin
Tel.: 06221 56-7071
Fax: 06221 56-4544
Opens window for sending email E-Mail