Select languageSelect language
Nummer: 2018/21 vom 28.02.2018

Wenn sich bei Kindern die Wirbelsäule verkrümmt – 3. Heidelberger Skoliosetage

Privatdozent Dr. Michael Akbar, Leiter des Zentrums für Wirbelsäulenchirurgie, Zentrum für Orthopädie, Unfallchirurgie und Paraplegiologie.
Foto: Universitätsklinikum Heidelberg

Patienten-Informationsveranstaltung zum Thema Skoliose bei Kindern am Samstag, 10. März 2018 am Zentrum für Orthopädie, Unfallchirurgie und Paraplegiologie des Universitätsklinikums Heidelberg / Wissenschaftliches Fachsymposium am Freitag, 9. März 2018


Anlässlich der 3. Heidelberger Skoliosetage am Zentrum für Orthopädie, Unfallchirurgie und Paraplegiologie des Universitätsklinikums Heidelberg geben Ärzte und Wissenschaftler am Samstag, 10. März 2018, einen umfassenden Überblick zum Thema Skoliose bei Kindern.

 

Die Skoliose, umgangssprachlich auch als "Seitwärtskrümmung der Wirbelsäule" bezeichnet, ist eine voranschreitende Erkrankung, die bereits im frühen Kindesalter auftreten kann. Unbehandelt ist eine Skoliose nicht nur ein kosmetisches Problem, sondern kann zu chronischen Rückenschmerzen und Einschränkungen in der körperlichen Belastbarkeit führen. Die Ursachen sind unterschiedlich und häufig unbekannt. Meist nimmt der Grad der Skoliose in Zeiten von starkem Wachstum zu; Mädchen sind deutlich häufiger davon betroffen als Jungen.

 

Beim Heidelberger Informationstag führt das Programm von 9:30 bis 15 Uhr in Form von kurzen, allgemeinverständlichen Vorträgen durch alle Aspekte der Behandlung des Krankheitsbildes Skoliose. Der Tag beginnt mit einem Überblick darüber, was eine Skoliose überhaupt ist und warum insbesondere die Behandlung der frühkindlichen Skoliose eine Herausforderung bedeutet. In einem zweiten Block geht es um Diagnostik und Therapie der Skoliose, während sich der Nachmittag nach der Mittagspause unter anderem mit der operativen Versorgung der Patienten befasst. Workshops geben Einblicke in die Herstellung eines Korsetts und in die moderne Physiotherapie für betroffene Kinder. Die Teilnahme am Patiententag ist kostenlos.

 

Bereits am Vortag, dem 9. März 2018, findet unter der wissenschaftlichen Leitung von Privatdozent Dr. Michael Akbar, Leiter des Zentrums für Wirbelsäulenchirurgie am Universitätsklinikum Heidelberg, am selben Ort ein Fachsymposium statt, bei dem sich Mediziner und Wissenschaftler zum Thema Skoliose austauschen.

 

 

Veranstaltungsort:

Großer Hörsaal des Zentrums für Orthopädie, Unfallchirurgie und Paraplegiologie

Schlierbacher Landstraße 200 a

69118 Heidelberg

 

Programm, Registrierung und weitere Informationen:

 

Sowohl für den Patienteninformationstag als auch für das Fachsymposium wird um eine vorherige Anmeldung über die folgende Homepage gebeten:

www.heidelberger-skoliosetage.de

 

Programm des Patienteninformationstages:

http://bit.ly/2oreU5w

 

Programm des Fachsymposiums:

http://bit.ly/2EWPPpe

 

Allgemeine Informationen über das Zentrum für Orthopädie, Unfallchirurgie und Paraplegiologie des Universitätsklinikums Heidelberg:
www.orthopaedie.uni-heidelberg.de

Wirbelsäulenzentrum:
www.klinikum.uni-heidelberg.de/Wirbelsaeulenzentrum


Kontakt Medien

Doris Rübsam-Brodkorb
Pressesprecherin
Leiterin Ukom
Tel.: 06221 56-5052
Fax: 06221 56-4544
Opens window for sending email E-Mail

Julia Bird
Stellvertretende Pressesprecherin
Tel.: 06221 56-7071
Fax: 06221 56-4544
Opens window for sending email E-Mail