Medizinische Fakultät Heidelberg

Prüfungsauswertung

Die Fächer im Heidelberger Curriculum Medicinale (HeiCuMed) werden durch das Kompetenzzentrum bei der Auswertung mündlich-praktischer sowie schriftlicher papier- und computerbasierter Prüfungen unterstützt. Dabei ergänzt das Kompetenzzentrum das inhaltliche Prä-Review der Fachbereiche um die Betrachtung etablierter teststatistischer Gütemaße der Prüfungsresultate. Dies umfasst beispielsweise die Berechnung von Schwierigkeit und Trennschärfe der Items sowie die Prüferpunktverteilung bei OSCEs. Auf Ebene der Prüfung wird zudem die Reliabilität, Notenverteilung sowie Durchfallquote betrachtet.

 

Ziel dieses Vorgehens ist die Sicherstellung der Angemessenheit der Aufgaben und Prüfung sowie Zuverlässigkeit der Prüfungsresultate. Die Gütemaße ermöglichen dabei eine frühzeitige Identifikation von problematischen Aufgaben und unterstützen die Verbesserung von Prüfungen durch die Präzisierung unklarer Aufgaben.

 

Aktuell werden ca. 80% aller summativen Prüfungen im HeiCuMed im Item Management System (IMS) angelegt und nach der Prüfungsdurchführung durch das Komp Med statistisch ausgewertet und analysiert.

Ansprechpersonen

Dr. Andreas Möltner

Leitung (Kompetenzzentrum für Prüfungen in der Medizin)

E-Mail: Andreas.Moeltner@med.uni-heidelberg.de

Telefon: 06221 56 6753

 

Dr. Andreas Fleig

Wiss. Mitarbeiter (Kompetenzzentrum für Prüfungen in der Medizin)

Schwerpunkt: Mitarbeiter in der Sonderlinie Medizin

E-Mail: Andreas.Fleig@med.uni-heidelberg.de

Telefon: 06221 56 37990

 

Dr. Saskia Veronika Pante

Wiss. Mitarbeiterin (Kompetenzzentrum für Prüfungen in der Medizin)

Schwerpunkt: Mitarbeiterin in der Sonderlinie Medizin

E-Mail: SaskiaVeronika.Pante@med.uni-heidelberg.de

Telefon: 06221 56 36822