Kompetenzzentrum für Prüfungen in der Medizin

Publikationen


Leitlinie fakultätsinterne Prüfungen

Leitlinie für Fakultäts-interne Leistungsnachweise während des Medizinstudiums: Ein Positionspapier des GMAAusschusses Prüfungen und des Kompetenzzentrums Prüfungen Baden-Württemberg

 


 

Prüfungen allgemein

Einsatz innovativer Lern- und Prüfungsmethoden an den Medizinischen Fakultäten der Bundesrepublik Deutschland? Eine aktuelle Bestandsaufnahme.

Kruppa E, Jünger J, Nikendei C. Deutsche Medizinische Wochenschrift 2009, 134: 371-372

 

 


OSCE

Schultz J, Nikendei C, Weyrich P, Möltner A, Fischer M, Jünger J.

Qualitätssicherung von Prüfungen am Beispiel des OSCE-Prüfungsformates: Erfahrungen der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg.

Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes (ZEFQ) 2008; 102(10): 668-672

 

Jünger J, Nikendei, C.

Subjektive Kompetenzeinschätzung von Studierenden und ihre Leistung im OSCE.

GMS Zeitschrift für Medizinische Ausbildung 2006; 23 (3): Doc51

 

Nikendei C, Jünger J.

OSCE-praktische Tipps zur Implementierung einer klinisch-praktischen Prüfung.

GMS Zeitschrift für Medizinische Ausbildung 2006; 23 (3): Doc47

 

Jünger J, Schäfer S, Schellberg D, Roth C, Ben-David MF, Nikendei C.

Effects of Basic Clinical Skills Training on OSCE performance among medical students: a group control design study.

Med Edu 2005; 39: 1015 - 1020

 

Schrauth M, Riessen R, Schmidt-Degenhard T, Wirtz HP, Jünger J, Häring HU, Claussen CD, Zipfel S.

Praktische Prüfungen sind machbar.

GMS Zeitschrift für Medizinische Ausbildung 2005; 22: 17-20

 

 


Key Feature

Kopp V, Möltner A, Fischer MR.

Key-Feature-Probleme zum Prüfen von prozeduralem Wissen: Ein Praxisleitfaden

GMS Zeitschrift für Medizinische Ausbildung 2006; Themenheft Prüfungen, 23(3):Doc50

 

Fischer M, Kopp V, Holzer M, Ruderich F, Jünger J.

A modified electronic key feature examination for undergraduate medical students: validation threats and opportunities.

Medical Teacher 2005; 27: 450-455

 


Skills Lab

Nikendei C, Kraus B, Schrauth M, Weyrich P, Zipfel S, Herzog W, Jünger J.

Integration of role-playing into technical skills training: a randomised controlled trial.

Medical Teacher 2007; 29: 956-960

 

Nikendei C, Schilling T, Nawroth P, Hensel M, Ho AD, Schwenger V, Ritz E, Herzog W, Schellberg D, Katus HA, Dengler T, Stremmel W, Müller M, Jünger J.

Integriertes Skills-Lab-Konzept für die studentische Ausbildung in der Inneren Medizin.

Dtsch Med Wochenschr 2005; 130: 1133 – 1138

 

Nikendei C, Zeuch A, Dieckmann P, Roth C, Schäfer S, Völkl M, Schellberg D, Herzog W,

Jünger J.

Role-playing for a More Realistic Technical Skills Training.

Med Teach 2005; 27: 122-126

 


Statistische Auswertungen

Möltner A, Schellberg D, Jünger J

Grundlegende quantitative Analysen medizinischer Prüfungen.

GMS Zeitschrift für Medizinische Ausbildung 2006; Themenheft Prüfungen, 23(3):Doc53

 


Standardisierte Patienten

Hoffmann K, Schultz JH, Conrad C, Hancke R, Lauber H, Schönemann J, Kraus, B, Bosse HM, Hoffmann GF, Jünger J, Nikendei C

Kommunikationsschulung mittels „Standardisierter Eltern“ im Fachbereich der Pädiatrie: Effekte auf die Selbst- und Fremdeinschätzung kommunikativer Kompetenzen – ein Studie im Kontrollgruppen-Design.

GMS Zeitschrift für Medizinische Ausbildung 2007; 24(2): Doc 113

 

Schultz JH, Hoffmann K, Lauber H, Schönemann J, Kraus B, Bosse HM, Huwendiek S, Hoffmann GF, Herzog W, Jünger J, Nikendei C.

Einsatz von „Standardisierten Eltern“: Authentizität und Qualität des Feedbacks.

GMS Zeitschrift für Medizinische Ausbildung 2007; 24(2): Doc 72

 

Nikendei C, Kraus B, Lauber H, Schrauth M, Weyrich P, Jünger J, Briem S.

An innovative model for teaching complex clinical procedures: Integration of standardised patients into ward round training for final year students.

Medical Teacher 2007; 29: 246-252

 

Schultz J, Schönemann J, Lauber H, Nikendei C, Herzog W, Jünger J.

Einsatz von Standardisierten Patienten im Kommunikations- und Interaktionstraining für Medizinstudierende (Medi-KIT): Bedarfsanalyse – Training – Perspektiven

Zeitschrift für Gruppendynamik und Organisationsberatung 2007; 38: 7-23

 

 


HEICUMED

Steiner T, Jünger J, Schmidt J, Bardenheuer H, Kirschfink M, Kadmon M, Schneider G, Seller H, Sonntag HG.

HEICUMED: Heidelberger Curriculum Medicinale – Ein modularer Reformstudiengang zur Umsetzung der neuen Approbationsordnung.

Med Ausbild 2003; 20: 87-91