Select languageSelect language
Medizinische Fakultät Heidelberg

Qualifizierungseinheiten

Um vergleichbare Anforderungen für alle Doktoranden zu schaffen, wird ein Anrechnungssystem aus Qualifizierungseinheiten (QE) zugrunde gelegt. Dabei entspricht 1 QE etwa ½ Tag wissenschaftlichen Arbeitens im Rahmen einer Veranstaltung.

Das MEDISS-Promotionsprogramm wird schrittweise an der Medizinischen Fakultät Heidelberg eingeführt. Der Umfang des Programms steigert sich über mehrere Einführungsphasen von 4 QE auf 12 QE und schließlich auf 20 QE. Jedem Doktoranden wird mit der Annahme an der Fakultät mitgeteilt, wie viele QE vor Abgabe der Dissertation zu absolvieren sind. Details über die Einführungsphasen des MEDISS-Promotionsprogramms und Übergangsregelungen finden Sie hier.

 

Eine Übersicht über die Zusammensetzung des Programms und der Qualifizierungseinheiten zeigt das folgende Beispiel:

 

 

 

Die Anrechnung von Kursen erfolgt durch die Geschäftsstelle des MEDISS-Promotionsprogramms. Dabei benötigen wir je nach Veranstaltung folgende Unterlagen:

  • für Kurse, die nicht auf der oben verlinkten Liste stehen eine Teilnahmebescheinigung und dieses vollständig ausgefüllte Formular (Anerkennung einer Veranstaltung)
  • für die Konferenzteilnahme ein Teilnahmezertifikat und Auszug des eigenen Beitrags aus dem Abstract-Booklet

Bitte wenden Sie sich bei Fragen zur Anrechnung von Veranstaltungen oder geltenden Übergangsbestimmungen an die Geschäftsstelle (Kontakt).