Ethikkommission
Ethikkommission der Med. Fakultät Heidelberg

 

 

Über uns:

Die Ethikkommission der Medizinischen Fakultät Heidelberg, im Folgenden EKHD genannt, wurde am 25.02.1982 gegründet.

Sie verfügt aktuell über 44 Kommissionsmitglieder aller Fachdisziplinen, die Geschäftsstelle beschäftigt außer einem Arzt und einem Juristen zusätzlich weitere acht Mitarbeiter, alle mit abgeschlossenem Hochschulstudium (vorzugsweise im naturwissenschaftlichen Bereich) und alle mit einem zweitägigen Prüfarztkurs. Sowohl die Kommissionsmitglieder als auch die Mitarbeiter der Geschäftsstelle werden strukturiert eingearbeitet und regelmäßig geschult.

Die EKHD arbeitet und signiert ausschließlich elektronisch, hat eine elektronische Einreichungsplattform für Sonstige Studien und eine gut ausgestattete und strukturierte EDV- Landschaft. Die Studien werden über eine Access-Datenbank verwaltet, mit Prüfer- und Zentrumsverwaltung, Fristenmanagement, Kennzahlensystem und Rechnungslegung.

Die EKHD ist ferner seit 2007 gemäß der DIN EN ISO 9001 zertifiziert (als erste EK bundesweit) und hat 2015, zusätzlich zum etablierten Qualitätsmanagement, ein Risikomanagement implementiert, gemäß der ONR 49001 bzw. ISO 31000.

Bei der EKHD werden jährlich knapp 700 Studien eingereicht, davon im Durchschnitt 170 im Bereich des AMG.

Unser Markenzeichen: Prozess orientiertes Arbeiten und eine offene Kommunikations- und Informationskultur.