Studium an der Medizinischen Fakultät

Sozietät: Unterharnscheidt

Interdisziplinäre Kopf-Hals-Chirurgie

 


>Programm

 

Aufgrund der engen anatomischen Nachbarschaft zahlreicher Strukturen sind bei komplexen Operationen im Kopf- Hals- Bereich häufig mehrere Fachgebiete beteiligt. Als Sozietät mit klinisch- chirurgischem Schwerpunkt werden hier sämtliche Bereiche der Kopf- Hals- Chirurgie, wie Verletzungen und Traumafolgen, Fehlbildungen, onkologische Operationen, ästhetische Chirurgie und plastische Rekonstruktionen im Kopf-Hals-Bereich dargestellt.

 

In unserer Sozietät wird dieser interdisziplinäre Gedanke in gemeinsamen Veranstaltungen der Fächer Mund- Kiefer- Gesichtschirurgie, HNO, plastische Chirurgie und Neurochirurgie, als auch Augenheilkunde, Neuroradiologie und Rechtsmedizin erarbeitet.

 

Anhand von interdisziplinären Kasuistiken und speziellen Themengebieten werden diagnostische und therapeutische Konzepte erarbeitet. Ein Schwerpunkt der Sozietät sind die hands- on Kurse, in denen gezielt spezielle chirurgische Fertigkeiten praktisch trainiert werden sollen.

 

In der wissenschaftlichen Ausbildung stehen chirurgische Fragestellungen und die Implikation klinischer Forschung in die tägliche Praxis, sowie evidenz- basierte Medizin als Entscheidungsträger in der Chirurgie im Vordergrund. Hier sollen über die Sozietät erste Kontakte zu den einzelnen Fachbereichen hergestellt werden, die dann ggf. zu der Vergabe von Doktorarbeiten führen.

 

   

 

 

 

Beteiligte Fachbereiche

MKG-Chirurgie

Dr. Dr. Katinka Kansy (Koordination)
Prof. Dr. Dr. Hoffmann

HNO-Heilkunde

Dr. Karim Zaoui (Koordination)
Dr. Wallner
apl. Prof. Dr. Baumann
PD Dr. Federspil

Augenheilkunde

Prof. Dr. Auffarth
apl. Prof. Dr. Schütt
apl. Prof. Dr. Holzer

Neurochirurgie

PD Dr. Halatsch
Dr. Zweckberger

Neuroradiologie

apl. Prof. Dr. Hähnel
Dr. Rohde

Rechtsmedizin

Prof. Dr. Yen
PD Dr. Dettling

plastische Chirurgie

Dr. Reichenberger

Radioonkologie und Strahlentherapie

Dr. Jensen, m.Sc.