Studium an der Medizinischen Fakultät

1. 4. Vorklinisches Wahlfach

Dauer: unterschiedlich, da für Wahlfach viele Optionen

ECTS-Credits: 2

Unterrichtssprache: Deutsch

 

  1. Titel der Lehrveranstaltung:
    Geschichte der Medizin - von den frühen Hochkulturen bis in die Neuzeit
  2. Inhalt der Lehrveranstaltung:
    Die Vorlesung behandelt ihr Thema in kultur-, sozial- und wissenschaftshistorischer Perspektive. Thematisiert wird in den ersten Sitzungen die Medizin der frühen außereuropäischen Kulturen (Babylon, Ägypten, China, Indien) sowie in der griechischen und römischen Antike (Theurgische Heilkulte, rationale Medizin, Krankheit und Gesundheit in der antiken Welt). Nach einem Überblick über die ma. Medizin wird das Schwergewicht der Vorlesung auf der neuzeitlichen Medizin liegen. Dabei wird es vor allem um folgende Aspekte gehen: a) um die Wiederentdeckung der Medizin im Renaissance-Humanismus, b) um die Medizin als Teil des liber naturae - Überwindung der antiken Medizin und die Geburt des Experiments im 17. Jahrhundert, c) um Quacksalber, Gaukler, Starstecher, Zähnebrecher und den "gemeinen Mann", d) um Medizinische Systeme - Die Überwindung der Humoralpathologie im 17. und 18. Jahrhundert, e) um die europäische Medizin an der Schwelle zur Moderne: Pariser und Wiener Schulen der klinischen Medizin um 1800.
  3. Ziel der Lehrveranstaltung:
    Vorlesung und zeitgleich vorklinisches Wahlfach gemäß § 2 Abs. 8 AO; auch für Studierende des SUED.
    Die Vorlesung in den Räumlichkeiten des Historischen Seminars der Universität Heidelberg richtet sich neben Studierenden der Medizin auch an Studierende der Mittleren und Neueren Geschichte. Die Vorlesung ermöglicht den Erwerb eines Vorlesungsscheines im Bereich Neuere und Neueste Geschichte (Voraussetzungen: regelm. Teilnahme u. Vorlesungsklausur). Die Vorlesung soll Einblick und Verständnis für die Entstehung und Entwicklung der Medizin der verschiedenen Epochen unter kultur-, sozial-, und wissenschaftshistorischer Perspektive geben.
  4. Voraussetzung:
    Medizinstudium, Studenten des Seminars für Übersetzen und Dolmetschen, Studium der neueren und neusten Geschichte und Hörer aller Fakultäten
  5. Lehr- und Lernmethoden:
    Vorlesung, Praktikum.
  6. Prüfungsform:
    Schriftliche Klausur ggf. mündliche Prüfung
  7. Empfohlene Literatur:
    Wolfgang U. Eckart, Geschichte der Medizin, 5. Aufl., Heidelberg: Springer 2005
    Einschlägige Artikel in der Enzyklopädie der Neuzeit (soweit erschienen), Stuttgart: -- Metzler 2005ff.

 


  1. Titel der Lehrveranstaltung:
    Ethische Fragen am Lebensanfang und am Lebensende
  2. Inhalt der Lehrveranstaltung:
    Schwangerschaft, Schwangerschaftsabbruch, Pränataldiagnostik, In - Vitro - Fertilisation, Präimplantationsdiagnostik und HLA- Matching.
  3. Ziel der Lehrveranstaltung:
    Vorklinisches Wahlfach zur Ethik der Medizin gemäß § 2 Abs. 8 AO. Auch für Studierende des SUED.
    Am Lebensanfang und Lebensende spielen präventive, diagnostische und therapeutische Maßnahmen der Medizin oft eine wichtige Rolle. Für die Betroffenen und die Mediziner/-innen ist es nicht immer leicht, hier eine Entscheidung in Bezug auf die möglichen Mittel und Wege zu treffen - etwa, wenn es um den Einsatz neuer vorgeburtlicher Diagnosetechniken geht oder um eine Behandlungsbegrenzung in der Intensivmedizin. Darüber hinaus stellen sich auch grundsätzliche Fragen, beispielsweise hinsichtlich der künstlichen Befruchtung und Pränataldiagnostik. Im Wahlfach werden ausgewählte Problemstellungen dieser Art aus ethischer Perspektive behandelt.
  4. Voraussetzung:
    Medizinstudium, Studenten des Seminars für Übersetzen und Dolmetschen.
  5. Lehr- und Lernmethoden:
    Praktikum.
  6. Prüfungsform:
    Schriftliche Klausur.
  7. Empfohlene Literatur:
    Werden im Kurs bekannt gegeben und sind auf der Homepage des Instituts, sowie über die Lernplattform verfügbar.

 


  1. Titel der Lehrveranstaltung:
    Interdisziplinäres Kolloquium Wissenschaftlichkeit in der Medizin, jedes Wintersemester neues Thema
  2. Inhalt der Lehrveranstaltung:
    siehe Ankündungung
  3. Ziel der Lehrveranstaltung:
    Vorklinisches Wahlfach zur Theorie der Medizin gemäß § 2 Abs. 8 AO. Auch für Studierende des SUED. (www.med.uni-hd.de/igm/g47/bauerwi20.htm)
  4. Voraussetzung:
    Medizinstudium, Studenten des Seminars für Übersetzen und Dolmetschen.
  5. Lehr- und Lernmethoden:
    Vorlesung.
  6. Prüfungsform: Klausur
  7. Empfohlene Literatur:
    Werden im Kurs bekannt gegeben und sind auf der Homepage des Instituts, sowie über die Lernplattform verfügbar.