Title:
Subtitle:
Author:

 

  

Gleichstellung an der Medizinischen Fakultät Heidelberg

       

Die Medizinische Fakultät Heidelberg sieht es als wichtige Aufgabe an, Ärztinnen und Wissenschaftlerinnen auf ihrem Weg von der Promotion hin zur Habilitation aktiv zu fördern und so eine besser planbare Karriereentwicklung in der Hochschulmedizin zu unterstützen. Im Rahmen der übergeordneten Strategie der "Protected Time" wurden eine Reihe von Maßnahmen auf allen Ebenen der akademischen Laufbahn etabliert. Das gemeinsame Merkmal ist es, die Freistellung von klinischen Aufgaben zugunsten einer eigenständigen Forschungstätigkeit zu fördern. Die Maßnahmen tragen dazu bei, strukturelle Hürden zu überwinden und die Perspektiven von Frauen in der Hochschulmedizin zu verbessern.
  

Interne Förderprogramme schaffen Freiräume für die eigene Forschung
- Protected Time -

    

  

   

    

   

top

Mentoring - Der persönliche Austausch mit erfolgreichen Führungskräften und spezielle Trainingsmodule unterstützen die persönliche Entwicklung und bereiten auf Leitungsfunktionen vor 

     

  • Netzwerk-Mentoring-Programm - Dieses Programm wurde gemeinsam mit dem Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) speziell für hochqualifizierte Wissenschaftlerinnen und Ärztinnen aus Medizin und angrenzenden Lebenswissenschaften konzipiert.
  • MuT-Programm - das "Mentoring und Training" ist ein Programm zur berufsbegleitenden Unterstützung für Nachwuchswissenschaftlerinnen in Baden-Württemberg, die eine Professur anstreben.
    Aktuelle Ausschreibungen im MuT-Programm finden Sie im MuT Newsletter.  

top

Positive Rollenvorbilder schaffen - erfolgreiche Frauen zeigen Profil und machen Mut 

   

Erfolgreiche Frauen sind nach wie viel zu wenig sichtbar. Nachwuchs-Wissenschaftlerinnen und -Ärztinnen fehlen damit häufig positive Beispiele, die zeigen was alles möglich ist. Verschiedene Maßnahmen zielen darauf, erfolgreiche Frauen sichtbarer werden zu lassen.  

       

 

top

Work-Life-Balance - eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie hilft Potentiale zu entfalten.

 

 

 

Universitätsklinikum Heidelberg:

 

Das Universitätsklinikum hat neben dem Engagement für die Kinderbetreuung weitere Maßnahmen etabliert: 

 

 

 

Universität Heidelberg:

      

  

top

Service für Forscherinnen und Forscher 

   

Das Forschungsdekanat der Medizinischen Fakultät Heidelberg informiert, unterstützt und berät zu Fragen rund um:

top

Service für Studentinnen und Studenten 

   

·       Informationen für Studierende mit Kindern  

·       Beschluss des Bundeskabinetts zur Neuregelung des Mutterschutzes für Studentinnen

 

Elternschaft und Medizinstudium? – Bitte wenden Sie sich an das Studiendekanat  

·       Beratung für schwangere und stillende Studentinnen

·       Vereinbarkeit von Studium und Familie

 

 

 

Die Gleichstellungsbeauftragten der Medizinischen Fakultät

 

Prof. Dr. sc. hum. Konstanze Plaschke

Anästhesiologische Klinik

Im Neuenheimer Feld 110

69120 Heidelberg

 

  

Stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte:

 

Prof. Dr. rer. nat. Christel Herold-Mende

Klinik für Neurochirurgie 

Im Neuenheimer Feld 400

69120 Heidelberg

 

top

  

  

  

Letzte Aktualisierung: 25.04.2017


Go back to the regular design...