Title:
Subtitle:
Author:

dezentrale Flow Cytometry Core Unit (dFCCU)

   

Analytische Durchflusszytometrie und durchflusszytometrische Zellsortierung sind innerhalb der modernen medizinischen und biologischen Forschung Schlüsseltechnologien, die von der zellulären über die subzelluläre bis zur molekularen Ebene reichen.

Es gibt eine Vielzahl von Anwendungen und Protokollen die für diese Technologien publiziert wurden. Allen gemein ist ein technisches Grundprinzip: Zellen oder Zellorganellen müssen vor der Analyse bzw. der Zellsortierung mit einem oder mehreren Fluoreszenzfarbstoff/en markiert werden um dann als ein Einzelereignis in einem komprimierten Flüssigkeitsstrahl durch einen Laserstrahl geführt zu werden. Abgestrahltes Fluoreszenzlicht, wie auch Streulicht der Zellen/Organellen werden dann über eine Optik gesammelt, elektronisch verarbeitet und in einem Datenfile abgespeichert.

Basierend auf diesem Prinzip können moderne analytische Durchflusszytometer  heutzutage mit Durchflussraten von mehreren Tausend Zellereignissen pro Sekunde arbeiten. Dabei können sie mit bis zu sechs Lasern als unterschiedliche Anregungswellenlängen gleichzeitig arbeiten, die den Einsatz einer Vielzahl verschiedener Fluorochrome ermöglichen und dabei je nach Ausstattung des Gerätes die Messung von über 20 verschiedenen Lichtsignalen gleichzeitig möglich machen. Zusätzlich zu diesen Leistungsmerkmalen können moderne Zellsorter bis zu sechs verschiedene Zellpopulationen gleichzeitig sortieren, die wiederum durch vielfältige Fluoreszenzsignale definiert sein können, je nachdem wie viele Fluorochrome eingesetzt und wie viele unterschiedliche Laserlichtquellen verwendet wurden.

 

  

Labore

  

Die dezentrale Flow Cytometry Core Unit (dFCCU) innerhalb des Universitätsklinikums Heidelberg besteht aus wissenschaftlichen Laboren für Durchflusszytometrie, die in der Medizinischen Klinik V, und dem Institut für Immunologie angesiedelt sind.

Jedes Labor wird von einem Laborleiter/Wissenschaftler geführt.

Für Anfragen kontaktieren Sie bitte den jeweiligen Laborleiter/Wissenschaftler

  

Geräte und Kontakte:

  

Labor ‘Medizinische Klinik V‘:

 

   

Zellsorter:             BD FACS Aria II SORP  (5 Laser, 14 Detektoren)

                              BD FACS Vantage DiVa (3 Laser, 11 Detektoren)

                              BD FACS Aria IIu (3 Laser, 14 Detektoren)

 

Analytische Durchflusszytometer:

   

BD FACS LSRII (3 Laser, 10 Detektoren) + High-Throughput-System (HTS) zur
Verarbeitung von Proben aus 96/384-Well-Platten

NEU       BD FACS Celesta (3 Laser, 12 Detektoren) + High-Throughput-System (HTS)
zur Verarbeitung von Proben aus 96/384-Well Platten

                            BD FACS Canto A (2 Laser, 6 Detektoren)

  

Kontakt:

Im Neuenheimer Feld 410, 69120 Heidelberg
Opens window for sending email Dr. Volker Eckstein Tel.: 06221 56 37356

  

Labor ‘Institut für Immunologie’:

Zellsorter:            BD FACS Aria III (4 Laser, 16 Detektoren)

Analytisches Durchflusszytometer: 

                            BD FACS LSRII (3 Laser, 15 Detektoren)

Kontakt:
Im Neuenheimer Feld 305, 69120 Heidelberg
Opens window for sending email Prof. Dr. Thomas Giese Tel.: 06221 56 38180

    

Initiates file downloadNutzerordnung der ‚dezentralen Flow Cytometry Core Unit - dFCCU ‘

 


Go back to the regular design...