Forschung Forschungsförderung … Externe Förderung Laufende…

Laufende Ausschreibungen

Der European Research Council hat die Ausschreibungsfristen 2024 für Starting Grant StG, Consolidator Grant CoG, Advanced Grant AdG, Synergy Grant SyG und Proof of Concept PoC veröffentlicht.

ERC Ausschreibungen 2024

Informationsveranstaltung der Universität Heidelberg: "How to apply for an ERC Grant: Introduction and panel discussion"
Datum: Montag, 01. Juli 2024
Uhrzeit: 14:00-15:30 Uhr
Ort: BioQuant, INF 267, 69120 Heidelberg, Lecture Room 041

ERC AvG 2024 – Advanced Grants
Zielgruppe sind etablierte, aktive Wissenschaftler/innen mit einer herausragenden wissenschaftlichen Leistungsbilanz in den vergangenen zehn Jahren.
Deadline: 29.08.2024, 17.00 Uhr (Brüssel Ortszeit)

Eine Übersicht der geplanten Ausschreibungen für das Jahr 2024 im Rahmen der Marie Skłodowska-Curie-Maßnahmen finden Sie hier: 

Übersicht: Marie Skłodowska-Curie-Action Calls 2024

 

canSERV: Call for Service Provision on “Reaching an Understanding of Cancer”

canSERV ist ein unter Horizon Europe gefördertes Infrastrukturprojekt. Das Ziel von canSERV besteht darin, der Krebsforschungsgemeinschaft EU-weit hochmoderne und maßgeschneiderte Forschungsdienstleistungen zur Verfügung zu stellen, innovative F&E-Projekte zu ermöglichen und Präzisionsmedizin zum Nutzen von Patienten in ganz Europa zu fördern.

Bewerbungsschluss: 23.07.2024, 14:00 CEST

European and Developing Countries Clinical Trials Partnership (EDCTP3)

Durch eine Integration der europäischen Forschung und in Partnerschaft mit afrikanischen Ländern soll die Entwicklung und Evaluierung neuer Impfstoffe und Arzneimittel zur Vorbeugung und Therapie von HIV/AIDS, Malaria, Tuberkulose und weiterer sog. wenig beachteter Krankheiten beschleunigt werden.

Eine Übersicht der Ausschreibungen im Rahmen des European and Developing countries Clinical Trials Partnership (EDCTP) für das Jahr 2024 finden Sie hier:

Übersicht: EDCTP zweistufige Calls 2024

Weitere Informationen zu den offenen und geplanten Ausschreibungen finden Sie auf der EDCTP-Website und dort speziell unter "Calls for Proposals."

 

IHI ist eine Partnerschaft zwischen der EU und Branchenverbände, die die im Gesundheitswesen beteiligten Sektoren vertreten (COCIR; EFPIA einschließlich Vaccines Europe; EuropaBio; Medizintechnik Europa. Die Initiative zielt darauf ab, Gesundheitsforschung und -innovation in echten Nutzen für Patienten und die Gesellschaft umzusetzen und sicherzustellen, dass Europa an der Spitze der interdisziplinären, nachhaltigen und patientenorientierten Gesundheitsforschung bleibt. Durch die Förderung von Projekten, die die verschiedenen Sektoren zusammenbringen, ebnet IHI JU den Weg für einen stärker integrierten Ansatz für Prävention, Diagnose, Behandlung und Krankheitsmanagement.

Offene Ausschreibungen

Innovative Health Initiative IHI: Call 6 – two-stage mit Themen zur Behandlungspersistenz und zur Nutzung realer Daten/Evidenz
Deadline: 16.04.2024, 17:00 MEZ für Kurzanträge
                 10.10.2024, 17:00 MEZ für Vollanträge

Vorankündigungen:

Innovative Health Initiative IHI: Call 8 – two-stage

EIT Health
EIT Health ist ein Netzwerk mit über 140 Partnern in den Bereichen Bildung, Forschung und Industrie mit dem Ziel Innovationen in der Gesundheitsversorgung voranzutreiben.

EIT Health: Flagship Calls 2024
Deadline für Calls: 28.02.2024 oder 18.09.2024 je nach Aktivität

European Partnership for Personalised Medicine (EP PerMed): 

Das Ziel von EP PerMed in der Verbesserung der Gesundheit innerhalb nachhaltiger Gesundheitssysteme durch Forschung, Entwicklung, Innovation und Umsetzung personalisierter Medizinansätze zum Nutzen von Patienten, Bürgern und der Gesellschaft.

Identification or Validation of Targets for Personalised Medicine Approaches (PMTargets)
Deadline: 05.03.2024 17:00 für Voranträge/Skizzen
                20.06.2024 17:00 für Vollanträge nach Aufforderung

Bisher reichte es aus, dass Sie sich beim Login in das Funding & Tender Opportunities Portal der EU mit einem Passwort authentifiziert haben (ein Faktor). Die bereits seit einigen Monaten mögliche Zwei-Faktoren Authentifizierung war bisher freiwillig, dieses Verfahren wird jedoch voraussichtlich im Januar 2024 verpflichtend. Ab diesem Zeitpunkt muss neben dem Passwort ein weiterer, physischer Faktor herangezogen werden, um sich im Portal einzuloggen.

Weitere Informationen und Hinweise zur Zwei-Faktoren-Authentifizierung zur Anmeldung im Funding and Tenders Opportunities-Portal finden Sie hier.

Die EU und Großbritannien haben die Assoziierung des Vereinigten Königreichs zur Horizon Europe beschlossen. Diese tritt offiziell zum 01.01.2024 in Kraft. Hierzu sind folgende Regelungen zu beachten zur Einbindung britischer Partner:

  • Für Ausschreibungen, die den Call-Identifier 2023 enthalten, gelten unverändert die bisherigen Regelungen: Britische Einrichtungen nehmen im Antrag als Beneficiary teil, werden ab der Vorbereitungen zum Grant Agreement jedoch als Associated Partner geführt und erhalten ihre Förderung über die Garantiezusage der britischen Regierung.
  • Ab Ausschreibungen mit Call-Identifier 2024 gelten die allgemeinen Regeln für Assoziierte Länder. Britische Einrichtungen können somit in vollem Umfang in den weiteren Horizon Europe-Ausschreibungen teilnehmen, auch als Koordinator.

Beide Regelungen greifen ausschließlich auf Basis des Call-Identifiers. Der Zeitpunkt der Deadline der Ausschreibung ist in diesem Zusammenhang irrelevant.

 

Weitere Informationen: BMBF Horizont Europa (horizont-europa.de) und FAQs der Europäischen Kommission

Der Rat der Europäischen Union hat am 15.12.2022 Maßnahmen zum Schutz des Haushalts der Union vor Verstößen gegen die Grundsätze der Rechtsstaatlichkeit in Ungarn beschlossen. Auf Grund dieses Beschlusses können bis auf Weiteres keine neuen Finanzhilfevereinbarungen (Grant Agreements) mit ungarischen Einrichtungen geschlossen werden, die unter das 2019 verabschiedete Akademie-Gesetz fallen oder über das darüber etablierte Stiftungsmodell verwaltet werden.

  • KMU-Innovativ: Medizintechnik 
    Projektskizzen können jederzeit eingereicht werden. Bewertungsstichtage für Projektskizzen sind jeweils der 15. April und 15. Oktober eines Jahres.