Studium & Lehre Lehre Didaktische… Dozentenschulung (DOS) … DOS 3

DOS 3

Inhalte & Termine

DOS 3 Module werden in Kooperation mit dem Hochschuldidaktikzentrum (HDZ) angeboten und dienen der Erlangung des Zertifikats „Hochschuldidaktik Baden-Württemberg“. Die Voraussetzung zur Teilnahme an DOS 3 ist der Abschluss von DOS 1 und DOS 2. Um das Zertifikat zu erhalten, können Sie im Anschluss zwei DOS 3 Module besuchen (je 16 UE), eine schriftliche Abschlussreflexion schreiben und ein Projekt in Absprache mit dem HDZ erstellen.

DOS 3 Module

Die Anmeldung für DOS 3 startet Mitte März. Alle DOS 2 Absolventen werden per E-Mail eingeladen. Sie können aus dem folgenden Angebot zwei Module frei auswählen.

  • Die Rolle des Betreuers (Selbstverständnis, Verantwortung)
  • Rechtliche Grundlagen und formale Rahmenbedingungen einer Promotion in Heidelberg
  • „Gutes wissenschaftliches Arbeiten“ (akademische Richtlinien und weitere wissenschaftsethische Aspekte)
  • Zielvereinbarungen zwischen Betreuer/in und Doktorand/in
  • Ressourcen an Fakultät und Universität (Informationssammlung, Formen der Vermittlung an Doktorand/innen)
  • Individuelle Prozessbegleitung (wichtige Etappen der Promotion sowie deren Planung und Gestaltung)
  • Begleitende wissenschaftliche Ausbildung (Etablierung passender Strukturen im eigenen Umfeld)
  • Umgang mit schwierigen Situationen

Teilnahmevoraussetzung: abgeschlossene Promotion und Erfahrung mit der Doktorandenbetreuung

Umfang: 16 UE (2 Tage)

 

Nächste Schulung:

Datum: 2023 - Termin steht noch nicht fest

Ort: Carl-Benz-Haus, Ladenburg und Heidelberg

Trainer/innen:

  • Dr. Nora Zingler
  • Dr. Anna Schavinskaya
  • Dr. Nadia Primc

Bei diesem Workshop werden Prüfer darauf vorbereitet, das dritte Staatsexamen abzunehmen. Ziel ist, den Prüfern den Ablauf der Prüfung zu erleichtern und möglichst gute und gerechte Prüfungen für die Prüflinge zu gewährleisten. Dafür wird eine umfangreiche Einführung von Prüfern in das dritte Staatsexamen geboten. Dies beinhaltet folgende Themen:

  • Hintergrund und neue ÄAppO
  • Prüfungsablauf & Inhalte der Prüfung
  • Gütekriterien von Prüfungen
  • Probleme von mündlichen Prüfungen
  • Definieren der Prüfungsinhalten & Erstellung der Prüfungsfragen/-fälle
  • Festlegung der Auswertung und Benotung
  • Durchführung des Reviews von Prüfungen

Außerdem werden praktische Übungen zur Erstellung eines Prüfungsblueprints für den M3 Examen (in Kleingruppenarbeiten) und Durchführung einer Prüfung mit anschließendem Feedback ausgeführt.

Umfang: 16 UE (2 Tage)

 

Nächste Schulung:

Datum: 2023 - Termin steht noch nicht fest

Ort: Heidelberg

Trainer/innen:

  • PD Dr. Jobst Schultz
  • Dr. Andreas Möltner

Zielgruppe sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikums und der Institute mit Führungsaufgaben. Das Ziel ist, Sie in Ihrer Führungskompetenz zu stärken, Ihre eigene Rolle in Interaktionen besser reflektieren und Veränderungsprozesse besser planen und realisieren zu können. Sie lernen…

  • Kommunikationssituationen besser zu analysieren und Ihr eigenes Kommunikationsverhalten besser zu verstehen (Transaktionsanalyse).
  • welche Verhaltensmuster Sie einschränken und wie es Ihnen besser gelingt, Ihre Zielvorhaben durchzusetzen.
  • Konflikte und Probleme anzusprechen und motivierend und kreativ zu lösen – und wenn nötig, zu vermeiden (Konfliktmanagement).

Umfang: 16 UE (2 Tage)

 

Nächste Schulung:

Datum: 2023 - Termin steht noch nicht fest

Ort: Manfred-Sauer-Stiftung, Lobbach

Trainer/innen:

  • Dr. Eginhard Koch
  • Dr. Stefan Titz